TSV Damen - (SG) SpVgg Obertrubach II/ SV Kirchenbirkig-Regenthal/TSC Bärnfels 3:0 (2:0)

Ein nie gefährdeter, verdienter Sieg.

Gestern Abend konnten unsere Damen ihren dritten Sieg der Saison einfahren. Nach sehr guten Anfangsminuten in denen man den Gästen überhaupt nichts zuließ, hieß es in der 13. Spielminuten schon 1:0. Durch einen cleveren, sehr schnell ausgeführten direkten Freistoß konnte Wieland ihre Farben in Führung bringen. Widerrum nach 13 Minuten setzte sich V. Gömmel auf der linken Außenbahn durch, spielte den Ball in die Mitte und St. Kratz musste nur noch vollenden. Auch Heckel hatte die Chance den Spielstand zu erhöhen, belohnte sich aber nach einem langen Sprint durchs Feld nicht und der Ball ging knapp daneben. Nach und nach gelang es den Gästen mehr ins Spiel zu kommen, doch außer lange Bälle nach vorne hatten sie keine Einfälle. Dort stand die TSV Abwehr wieder einmal sehr sicher und ließ keine Torabschlüsse zu. Mit einem Spielstand von 2:0 genoss man den warmen Pausentee.
Angekommen in Halbzeit zwei war es das Ziel die Null zu halten. Durch eine Umstellung beteiligten sich die Gäste nun aktiver am Spiel aber die Oberhand behielten unsere Mädels. 20 Minuten vor Schluss wurde es noch einmal spannend. Nebel zog auf das Spielfeld und der Unparteische wollte das Spiel abbrechen. Doch der TSV Wettergott meinte es gut und so konnte man nach kurzem Warten wieder weitermachen. Hoch motiviert den Sieg einzufahren, schaltete man noch einmal in einen höheren Gang und drückte weiterhin nach vorne. Kurz vor Ende machte Galster schlussendlich den Sack zum 3:0 zu. Eine starke Leistung was unsere Damen da auf das Feld gebracht haben! Doch wie es in einer englischen Woche so ist, geht es für sie bereits am Sonntagfrüh nach Wichsenstein. Bis dahin ist Erholung und Regeneration angesagt.

Aufstellung: Zapras, L. Eidenhardt, Hafenrichter, I. Gömmel, Kalb, Heckel, Valta (80.Kluge), V. Gömmel (65.Müller), Wieland (56.Lauber), St. Kratz, Galster