FC Wichsenstein - TSV Damen 4:1 (2:0)

Niederlage am Sonntagmorgen.

Die Begegnung startete recht ausgeglichen. Die ersten fünf Minuten wurde sich gegenseitig abgetastet. In Minute 8 dann der erste Rückschlag für unsere Mädels als Seyberth ihre Mannschaft in Führung brachte. Dennoch war man davon recht unbeeindruckt und spielte weiter munter nach vorne. Galster hatte daraufhin den Ausgleich am Fuß, doch leider versagten ihr vor der Schlussfrau die Nerven. Insgesamt war es ein sehr ruppiges Spiel, man merkte dass die Gastgeber die Punkte unbedingt daheim lassen wollten und warfen sich in jeden Zweikampf. Parallel mit dem Halbzeitpfiff fiel dann das 2:0 zu einem sehr ärgerlichen Zeitpunkt. Angefangen in Halbzeit zwei waren die TSVlerinnen wach und drückten auf den Anschlusstreffer. Dieser gelang Si. Kratz nach einem schnellen Einwurf. Im Nachfolgenden scheinen die Gastgeber dadurch deutlich verunsichert weil man weiter nach vorne drückte. Leider fehlte aber das letzte Quäntchen Glück zum Torabschluss. Mit einem Doppelpack, auf Grund von internen Absprachfehlern, machte Neuner, innerhalb von drei Minuten, dann den Sack für ihre Mannschaft zu. Leider zu hoch aber dennoch eher ein verdienter Sieg für Wichsenstein. Am Samstagabend empfangen unsere Damen die Gäste aus Diepersdorf.

Aufstellung: Zapras, L. Eidenhardt, Hafenrichter (26. V. Gömmel), Huber, Si. Kratz, Heckel, Valta, Lauber (81. Kluge), Wieland (62. H. Eidenhardt), Liebisch, Galster (46. Sledge)

Torschützen: 1:0 Seyberth (8.), 2:0 Sperber (45.), 2:1 Si. Kratz (56.), 3:1 Neuner (77.), 4:1 Neuner (80.)